Fraktion und Gemeindevorstand

Markus Hemberger

Kirchvers
Jahrgang 1959
Verheiratet und ein Sohn (Valentin)
seit 31.07.21 Schulleiter  der Grundschule Lohra im Ruhestand
Wiesenstraße 7
06426 / 1408
Hembergermarkus1@)aol.com

Vorsitzender der SPD-Fraktion

Trotz der guten Infrastruktur und der zentralen Lage von Lohra zwischen Gießen und Marburg ist der demografische Wandel auch in unserem Heimatort spürbar. Immer mehr  junge Menschen verlassen Lohra, weil sie hier keine Zukunft mehr sehen.

In den nächsten Jahren möchte ich mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass Lohra mit seinen Ortsteilen ein Ort zum Wohlfühlen ist und bleibt und viele Neubürger nach Lohra kommen.

Meine Ziele sind:

  • Erhalt der bestehenden Infrastruktur in den Dörfern, insbesondere Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung, Bürgerhäuser, Kitas, Schule u.a.;
  • Erhalt durch Förderung der Freizeitangebote durch die Vereine, insbesondere  auch das Waldschwimmbad in Kirchvers. Die sehr gute Arbeit des Ortsjugendpflegers/ Ortsjugendpflegerin ist weiterhin zu unterstützen und auszubauen.
  • Erhalt der Mobilität unserer Bevölkerung .Bürgerinnen und Bürger sollen auch weiterhin mit dem Bus Marburg und Gießen erreichen können, ohne auf das Auto angewiesen zu sein. Leider soll zukünftig Geld im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) eingespart, bzw. in die Ballungszentren umgeleitet werden. Ich werde dafür kämpfen, dass es weiterhin eine gute Anbindung nach Gießen und Marburg gibt. ÖPNV ist ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge.
 

Ernst-Konrad Schneider

Am Jungholz 5

35102 Lohra

06462 /5658

E-Mail: eschne2482@aol.com

 

geboren am 04.08.1954

in Marburg

verheiratet, ein Sohn, eine Tochter

Mitglied SPD seit 2011

 

Beruf: Bankkaufmann, Dipl. Bankbetriebswirt

Ehemals Vorstand Volksbank Wißmar

 Jetzt: Rentner

Bankakademiestudium in Frankfurt 1982-1984 und Akademie Montabaur 1985-1986

 

Hobbies und Interessen

Reisen

Garten

Schach und Boule spielen

Wandern

VHS

Neue Energien, Philosophie

Sport und Yoga

 

Ronald Brauner

 

Ronald Brauner

Berliner Str. 8

35102 Lohra

 

Mobil: 0176 41533170

E-Mail r.l.brauner@web.de

 

Geboren am 22.4.1960 in Mannheim

Seit 2002 lebe ich in Lohra

Verheiratet, 2 Kinder, 1 Hund

Beruf: Inhaber einer Versicherungsagentur in Staufenberg

Erlernter Beruf: Bankkaufmann mit Zusatzstudium zum Bankbetriebswirt

 

Hobbies: Lesen, Wandern, Sport

 

Peter Glocke

 

Zu meiner Person:
Peter Glocke
An der Bundesstraße 1
35102 Lohra/ Willershausen
mobil: +49 (0) 151 / 17 01 64 41
E-Mail: p.ehlich@web.de


geboren am 15.10.1965
in Marburg an der Lahn
verheiratet, 4 Söhne, 1 Tochter
Staatsangehörigkeit: deutsch

 

  • Beruf: Verkäufer im Einzelhandel / Verwaltungsfachangestellter
  • seit 2001: Fachdienst Soziales der Stadt Marburg in

versch. Funktionen

  • 1990 – 2001: Ordnungsamt der Stadt Marburg /Ausbildung

zum Verwaltungsfachangestellten

  • 1988 – 1990: Beamter bei der Bundesbank in Frankfurt
  • 1984 – 1987: Verkäufer/Abteilungsleiter ehemals HA WE GE
  • 1982 – 1984 Ausbildung zum Verkäufer im Einzelhandel
  • 1982 Realschulabschluss

 

Hobbies und Interessen:
Haus und Garten
Geschichte
Reisen

 

Jochen Weber

Zu meiner Person:
Jochen Weber
35102 Lohra


geboren am 24.12.1966

verheiratet, 3 Söhne

Staatsangehörigkeit: deutsch

Beruf: Justitzvollzugsbeamter

 

Hobbies und Interessen:
Haus und Garten

PKWs und Quads

Fussball

 

Bernd Marquordt

Zu meiner Person

Bernd Marquordt

Auf dem Lohn 2

35102 Lohra/ Altenvers

mobil:   +49 (0) 157 / 82 52 90 02

E-Mail:   Bernd@Marquordt.de

 

geboren am 08.01.1969

in Stolzenau/ Weser (Niedersachsen)

verheiratet, ein Sohn

Staatsangehörigkeit: deutsch

 

Beruf: Bauingenieur

Seit 01/2021:        Stadt Bad Vilbel

2012 – 2020:         Hessen Mobil, Marburg

2009 – 2011:         Amt für Straßen- und Verkehrswesen Marburg

1998 – 2009:         iwb Ingenieurgesellschaft Hamburg, Berlin

1990 – 1997:         Studium TU Braunschweig

1989 – 1990          Wehrdienst

1989                       Abitur

 

Hobbies und Interessen

Haus und Garten

Landschaft und Natur

Astronomie

 

Nachrichten

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de