NachrückerInnen

Ernst-Konrad Schneider

Lohra
Jahrgang 1954
Verheiratet, 2 erwachsene Kinder
Bankvorstand i.R
Am Jungholz 5
06462 / 5658
eschne2482(at)aol.com

 

Jürgen Herbel

Lohra
Jahrgang 1961
Verheiratet und zwei erwachsene Töchter
Werkschutzfachkraft
Braugartenweg 7
06462 / 6845
juergen_herbel(at)t-online.de

Mitglied im Bau, Wirtschafts- und Umweltausschuss
Mitglied des Ortsbeirat Lohra

Ich wohne in Lohra. Angestellt bin ich bei der Bosch Thermotechnik als Leiter im Sicherheitsdienst (Werkschutz).

Neben der SPD bin ich Mitglied bei den Traktorfreunden Lohra , beim Partnerschafts- Verein Lohra sowie im Freundeskreis Altes Rathaus Lohra.

 

 

 

Abschnitt bearbeiten

 

Jochen Weber

Lohra
Jahrgang 1966
Justizvollzugsbeamter
Hollersgraben 10a
yannick.weber9590(at)gmx.de

 

Gudrun Werding

Weipoltshausen
Jahrgang 1943
4 Kinder (Elisabeth, Tim, Jan, Susanne)
Pensionärin
Wiesenweg 4
06426 / 5435
gwerding(at)gmx.de

 

Peter Ehlich

Jahrgang 1965
Willershausen
Verwaltungsfachangestellter
An der Bundesstraße 1
06462 913620
p.ehlich(at)web.de

Ich bin als Sachbearbeiter bei der Stadt Marburg im Fachdienst Soziales beschäftigt. Weiter bin ich derzeit Mitglied des Gemeindevorstandes Lohra.

Ein Antrieb für mein kommunalpolitisches Engagement ist mein allgemeines Interesse an Politik und Freude am Mitgestalten.

 

Gerhard Koch

parteilos
Lohra
Jahrgang 1952
Verheiratet, 2 Kinder, 2 Enkel
Stellvertretender Schulleiter
Bürgerhausstraße 9
06462 / 7922
koch-lohra(at)t-online.de

 

Maximilian Schneider

Lohra
Jahrgang 1991
Student
Am Jungholz 5
06462 / 5658
Maximilian.Schneider3(at)gmail.com

Ich wohne in Lohra und studiere derzeit Physik in Marburg. Der Erhalt und die Weiterentwicklung der Infrastruktur (Öffentlicher Nahverkehr, Breitband-Internet, Einkaufsmöglichkeiten vor Ort etc.) sind mir wichtig, sodass unsere Gemeinde sowohl für Junge als auch Alte attraktiv bleibt und wird.

 

Cyprian Remiszewski

Rollshausen
Jahrgang 1983
Eine 5-jährige Tochter
IT-Administrator
Am Kreuzstück 3
0178 5915079
cyprian.remiszewski(at)googlemail.com

 

Erika Schmidt

Reimershausen
Jahrgang 1957
Scheuernweg 2
06426 / 5383
Kontakt(at)kfz-schmidt-lohra.de

 

Jochen Strack

Kirchvers
Jahrgang 1960
Kaufmännischer Leiter
Schwimmbadstraße 14
01573 / 4011211
jochen_strack(at)gmx.de

 

Nachrichten

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von info.websozis.de

Wetter: