SPD-Ortsverein ehrt Mitglieder und wählt Vorstand

Veröffentlicht am 15.06.2016 in Allgemein

Rosemarie Wolny, Konrad Gerschlauer, Lydia Willershausen, Angelika Löber, Hermann Schorge

Der Vorsitzende Hermann Schorge eröffnete die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Lohra und konnte neben den Mitgliedern und Gästen als besonderen Gast Angelika Löber begrüßen, die als direkt gewähltes Mitglied den Westen des Landkreises im Hessischen Landtag repräsentiert.

Angelika Löber und Rosemarie Wolny ehrten Lydia Willershauisen und Konrad Gerschlauer für 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD. Rosemarie Wolny ließ dabei einige gesellschaftliche und politische Ereignisse des Jahres 1976, das Jahr des Eintritts der Jubilare in die SPD, Revue passieren.

In seinem Bericht stellte Hermann Schorge die problematische Alterstruktur im Ortsverein neben den unerfreulichen Wahlergebnissen in den Mittelpunkt. Ziel für den nächsten Vorstand müsse es sein, vor allem jüngere Frauen und Männer für die SPD zu interessieren und zu gewinnen.

Angelika Löber berichtete über ihre Aufgaben in der Landtagsfraktion und stellte die Schwerpunkte ihrer Arbeit im Landtag vor. Insbesondere sei sie für die Themen Verbraucherschutz und Gentechnik in der Fraktion zuständig.

Die SPD Landtagsfraktion werde in einer mehrtägigen Klausurtagung Schwerpunkte ihrer Initiativen im Landtag insbesondere auch im Hinblick auf die Landtagswahl in 2018 erarbeiten. Dabei komme es darauf an, sich von den negativen Tendenzen für die SPD auf Bundesebene abzusetzen. Schließlich wolle man die nächste Landtagswahl gewinnen.

In der sich anschließenden Diskussion äußerte ein Mitglied, man habe so seine Probleme mit dem Bundesvorsitzenden Gabriel. Eine andere Stimme wünschte sich jemand frisches aus der zweiten Reihe und Themen, die die Menschen berührten und mit denen man deshalb in der nächsten Bundestagswahl besser abschneide.

Als ein wunder Punkt in der Politik des Wirtschaftsministers Gabriel wurde sein Entwurf zum „Erneuerbare-Energie-Gesetz“ angesehen, mit dem Bürgerbeteiligung über Genossenschaften oder Kommunen an Wind- und Solaranlagen aus dem Markt gedrängt und der Ausbau erneuerbarer Energie abgewürgt werde.

Ergebnisse der Vorstandswahlen:

Vorsitzender: Hermann Schorge
Stellvertretende Vorsitzende: Elfriede Köhler und Kurt Schwald
Kassierer: Ernst-Konrad Schneider
Schriftführerin: Margarete Fiedler
Mitgliederbeauftragte: Rosemarie Wolny
Beisitzerinnen und Beistzer: Hermann Brand, Inge Dörr, Elisabeth Holtus,
Erna Kirsch, Lydia Willershausen,

 

Nachrichten

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de

Wetter: