27.09.2009 in Wahlkreis

Sören Bartol gewinnt Wahlkreis

 

Ein Lichtblick an einem enttäuschenden Wahlabend: Sören Bartol gewinnt unseren Wahlkreis und damit das Direktmandat für den Bundestag.
Vielen Dank an alle Wähler die Sören Bartol und auch der SPD ihre Stimme gegeben haben.
Vielen Dank auch an die engagierten Unterstützer und Wahlhelfer die sich im Wahlkampf für die SPD und für Sören Bartol eingesetzt haben.

27.09.2009 in Wahlkreis

Schlechtes SPD Wahlergebniss in Lohra und allen Ortsteilen

 

Auch in unserer Gemeinde hat die SPD 10% der Wählerstimmen verloren und trotz aller Anstrengungen vor Ort ein sehr enttäuschendes Wahlergebniss erzielt.
Bei begrenzten Verlusten der CDU waren eindeutig FDP, GRÜNE und DIE LINKE die Gewinner der Bundestagswahl in Lohra und in den Ortsteilen.
Ergebniss:
Zweitstimmen: SPD 29,7%; CDU 30,43%; FDP 13,34%; GRÜNE 9,92%; DIE LINKE 10,56%.

26.09.2009 in Wahlkreis

Mitglieder aktiv für Sören Bartol und und die SPD

 

Wie immer waren die Mitglieder des SPD Ortsvereins am Tage vor der Wahl in Lohra am Verbrauchermarkt EDEKA präsent. Informationsbroschüren und kleine Werbegeschenke wurden von den Einkaufenden Bürgern gerne entgegengenommen.
Hoffen wir, dass das Wahlergebniss am Sonntag so positiv ist, wie die Stimmung und die Reaktion der Standbesucher.

24.09.2009 in Wahlkreis

Positive Reaktionen vor EDEKA

 

Weitestgehend zustimmend war die Reaktion der angesprochenen Bürger am Wahlkampfstand vor EDEKA in Lohra.
Am letzten Samstag und am Montag haben JUSOs und Ortsverein der SPD engagiert für die SPD und unseren SPD Bundestagsabgeorneten Sören Bartol Wahlinformationen an die Interessierten Bürger verteilt. Die Reaktion war durchweg positiv für die Ziele der SPD, so dass wir auch auf ein guter Ergebniss an diesem Sonntag hoffen.

26.08.2009 in Wahlkreis

Sören Bartol trug sich in das „Goldene Buch“ von Kirchvers ein

 

Bei seiner Wahlkampftour durch den Landkreis besuchte Sören Bartol am Samstag, 15. August, unter anderem das wunderschöne Kirchverser Waldschwimmbad. Gemeinsam mit Juso-Mitgliedern aus Marburg und dem Kreis verteilte der Bundestagsabgeordnete sehr zur Freude der kleinen „Wasserratten“ rote „Wa(h)lfische“.
Zum Abschluss des Besuches trug sich Bartol zur Freude des Kirchverser Ortsvorstehers, Markus Hemberger, in das „Goldenen Buch“ des Ortes ein.

Nachrichten

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

Ein Service von info.websozis.de

Wetter: